Entdeckt: Das geheime Bundeswehr-Museum

Irgendwo tief versteckt in den Weiten Brandenburgs hat die Bundeswehr ein – noch – geheimes Museum eingerichtet. Ein Museum für die Gegenstände, Einsätze und Begebenheiten, die zur Geschichte der Streitkräfte des vereinten Deutschland gehören, über die man aber nicht mehr so gerne redet.

„Dennoch haben wir natürlich die Verpflichtung, auch die Erinnerung daran wachzuhalten“, betont Oberstleutnant d.R. André R. (Name verfremdet, geändert und abgekürzt), der dieses Museum leitet. „Wir achten nur darauf, dass möglichst niemand mitbekommt, was wir hier sammeln.“

Das bisher größte und wertvollste Ausstellungstück ist der ehemalige ISAF-Einsatz in Afghanistan. Aus Sicherheitsgründen wurde er als Drahtwerk getarnt (siehe Foto oben). Ebenfalls sehr viel Platz nehmen die Tieflader des fast zwei Kilometer langen Güterzuges ein, den die Bundeswehr zusammen mit der Deutschen Bahn vor Jahrzehnten für schnelle Verlegung von Truppen und Gerät bereit hielt. „Das wird ja alles nicht mehr gebraucht und wurde deshalb bei uns abgeliefert“, sagt Oberstleutnant R.

Seit Anfang Juni verhandelt der Museumsleiter auch mit dem Deutschen Heer darüber, ob künftig die Jacken der Dienstanzüge in falschen Grautönen im geheimen Depot abgeliefert werden. „Noch ist ja ein gutes Jahr Zeit, bis zumindest fürs Antreten die Jacken auf den Farbton Basaltgrau RAL 7012 umgestellt werden müssen“, sagt R. Ab 2019 werden aber alle diese Jacken, die nicht diesem Farbton entsprechen, ausgesondert werden müssen. „Bei uns ist Platz für Zehntausende davon, sogar auf Kleiderbügeln“, betont der Museumsleiter.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s